Katastrophenschutz in der DLRG OG Elbmarsch e. V.

Die DLRG Ortsgruppe Elbmarsch e. V. stellt im Rahmen des Katastrophenschutzes (KatS) Material und Mannschaft für den Wasserrettungszug Harburg.

 

Katastrophenschutzzug Landkreis Harburg

Der KatS-Zug des Landkreises Harburg besteht aus einem Zugstrupp, zwei Wasserrettungsgruppen und einer Fachgruppe "Technik und Logistik". Aufgaben des Zugtrupps sind in erster Linie die Führung des gesamtes Zuges. Der Zugführer sitzt im Zugtrupp. Die 2 Wasserrettungsgruppen sind wiederum in je 2 Trupps unterteilt: ein Rettungstauchtrupp und ein Bootstrupp. Die dritte Gruppe des Wasserrettungszug, eine Fachgruppe Technik und Logistik, besteht ebenfalls aus 2 Trupps.

 

Dieses ist der Einsatzbereich der DLRG OG Elbmarsch e. V.

schematische Darstellung des Wasserrettungszuges der DLRG im Landkreis Harburg

 

 

Diese Struktur kann im Einsatzfall flexibel gehandhabt werden, indem die Besetzung der Trupps nicht immer aus einer Ortsgruppe erfolgen muss. Ebenso werden auch die Gruppen gegebenfalls flexibel gehandhabt. So können z.B. die Gruppen oder Trupps einzeln zum Einsatz kommen, oder die Gruppenführer der Wasserrettungsgruppen die Trupps nach Bootstrupps und Tauchtrupps führen. Die häufig praktizierte Variante ist die, dass der Gruppenführer Taucher die 2 Tauchtrupps führt und der Gruppenführer Boot die 2 Bootstrupps.

 

Teile der OG Elbmarsch e. V. im Katastrophenschutzzug

In den Katastrophenschutzzug des Landkreises wird die Teileinheit "Technik und Logistik" aus der OG Elbmarsch e. V. herangezogen: